Tel. 01717806582 wir@caroundmarc.de

Unser Logbuch

Warum einen Hochzeitsfotografen wählen?

Natürlich kann man auch Freunde oder Verwandte auf der Hochzeit fotografieren lassen. Doch zahlt sich das aus? Wer selbst feiern möchte, sollte nicht fotografieren müssen! Auch Equipment und Kreativität sind nicht jedermanns Sache. Marc, Euer Hochzeitsfotograf in Hamburg oder Lüneburg, ist mittendrin und doch ganz auf seine Kamera konzentriert. Er schafft Euch Bildergeschichten mit künstlerischen Fotos, die auch technisch top sind.

Mit dem passenden Objektiv kann er sich jeder Herausforderung anpassen: Ob Licht, Umgebung oder spezielle Effekte – alles ist möglich. Nur Eure Wünsche zählen, damit die Hochzeitsbilder diesen singulären Tag individuell und authentisch wiedergeben. Denn Ihr sollt Euch mit Euren Gefühlen, Erlebnissen sowie den großen und kleinen Begegnungen in unseren Fotostrecken und Filmen wiederfinden. Blicke, Gesten, Stimmungen und Ereignisse – alles liegt uns am Herzen, weil es Euren Hochzeitstag dokumentiert.

Über die Elbe mit Sarah & Benny

Über die Elbe mit Sarah & Benny

Strahlend blauer Himmel, ein schnelles schickes Motorboot, nette Gesellschaft und zwei sich liebende Menschen. Das sind die Worte, die den Tag mit Sarah und Benny glaub ich ganz gut beschreiben, den wir als Hochzeitsfotograf in Hamburg begleiten durften. Kurz und...

Ceylan & Jury – One Night in Rotterdam

Ceylan & Jury – One Night in Rotterdam

Heute möchten wir euch von einer Reportage in Rotterdam berichten. Ceylan & Jury begleiteten wir schon bei ihrer standesamtlichen Trauung im Schloss Bergedorf bei Hamburg. Da Jury, der gebürtiger Holländer ist jedoch wie ein Großteil seines Freundeskreises und...

Sophie & Friedrich Hochzeit am Schweriner Schloss

Sophie & Friedrich Hochzeit am Schweriner Schloss

Ein Freitag wie er nicht hätte schöner sein können... Bei schönstem Wetter mit blauem Himmel und strahlender Sonne gaben sich Friedrich und Sophie das "Ja - Wort" in der Schweriner Schelfkirche. Anschließend fuhren wir mit dem Oldtimer zum Pfaffenteich und von dort...